Mittwoch, 29. Februar 2012

Musenzuwachs _ Elly schreibt

Im Herbst 2011 bekam ich von Annette ein Mail. Sie hatte ganz frisch den Jaja Verlag gegründet und fragte, ob ich nicht für die erste Publikation eine Rezension schreiben will.
Ein paar Wochen später las ich Maki Shimizu´s "Adagio No.1" und wollte auch Muse sein.

Was für eine verführerische Idee: Meinen Arbeitsbunker Küche temporär verlassen, raus aus der Arbeitsisolation, rein in den Musenkosmos. Ich wollte auch Kaffee trinken und von morgen träumen und Ukulele lernen und schreiben, wenn die anderen zeichnen.

Nun, wenige Monate später, sitze ich hier in der Musenstube am Fenster, Annette bastelt Bücher, Ulrike lettert und ich überlege, wie ich mich denn nun der Öffentlichkeit vorstellen soll.



Eine Arbeitsskizze:
Also, ich arbeite als freie Autorin und Texterin. Zwei Texte, eine Reportage über Frauen in der Poetry Slam Szene und Interviews "Irrungen und Wirrungen nach dem Abitur" hat in den letzten Jahren "Das Magazin" veröffentlicht. Seit 2008 schreibe ich für die taz den M29_Blog und seit letztem Jahr gehöre ich zum Dunstkreis der neukoellner.net-Autoren.

Ich schreibe auch Auftragsbezogen - Webseitentexte, Anschreiben, Pressetexte, Firmenblogs. In der Musenstube könnt ihr eure Sachen nun nicht mehr nur illustrieren, sondern auch formulieren lassen.

Seit 2008 gehe ich auch mit meiner "Geschichtenmanufaktur" an Berliner Schulen und in Bildungseinrichtungen und mache tolle Kreatives Schreiben Workshops und Projekte. Einige Texte, die in den Projekten an der Rixdorfer Grundschule entstanden sind, erscheinen seit letztem Herbst beim neukoellner.

Natürlich schreibe ich auch noch an meinen eigenen Texten: hauptsächlich sind es Kurzgeschichten. Aber irgendwann bald will ich mich an das Mammutprojekt trauen, an einen Roman.

Vorläufig werde ich aber weiter hin und wieder meine Geschichten in Galerien und Kneipen vorlesen.

Auf dem Laufenden, Veröffentlichungen, Lesungen und Ausstellungen (seit einem Workshop bei Todd Weinstein in New York 2010 photographiere ich auch), halte ich euch auf meiner Facebook-Seite. Einfach "Gefällt mir" Button klicken.

Am 24.3.2012 folgt mein offizieller Musenauftakt, da lese ich in der Musenstube und ihr seid eingeladen.

Was freue ich mich über mein Musendasein und auf kommende Musenabenteuer.
Bis dahin.


1 Kommentar: